Archiv für den Monat: September 2016

Beprobung der Sieg

Letzte Woche waren Vera und Bianca zusammen mit unseren Projektpartnern vom Forschungsmuseum Alexander Koenig zwei Tage an der Sieg und haben Proben für Veras Doktorarbeit gesammelt. In diesem Projektteil soll die vorhandene Biodiversität ausgewählter Probestellen mit den Ergebnissen unseres GBOL-Partners aus den letzten Jahren verglichen und fortgeführt werden.

Dabei kamen verschiedene Methoden zum Einsatz. Über Kick-Sampling wurde Makrozoobenthos gesammelt, welches nun im Anschluss mit unserem selbstentwickelten Metabarcoding-Protokoll identifiziert wird. Es wurden außerdem Wasserproben gefiltert, mit denen wir testen möchten, ob sich mit der darin befindlichen DNA (eDNA, environmental DNA) vergleichbare Ergebnisse erzielen lassen. Und zusätzlich filterten wir noch Mikroorganismen aus den Gewässerproben, um mögliche Verlinkungen zum Makrozoobenthos nachzuprüfen.

In den kommenden drei Jahren sollen diese Untersuchungen halbjährlich wiederholt werden.

River Sieg

Foto 1: Erstes Beprobungsgewässer ist die Sieg.

Proben konservieren

Foto 2: Aussortieren der Probe.

eDNA filtern

Foto 3: Vorbereiten der Apparatur für eDNA-Filtern.

Kicksampling

Foto 4: Kicksampling-Beprobung.